Spielbericht Da I, He II und Ju I

Damen des TTC Wohlbach im Pech. Herren II und Jungen werden ihrer Favoritenstellung gerecht und siegen souverän.

Landesliga Nord/West Damen:

TTC Wohlbach I          -  TTC Rettersheim

                                 6   :   8 

Ausgerechnet gegen den bis dato Tabellenletzten, dem TTC Rettersheim, standen kurzfristig Sabine Wachs und Sigrun Haas krankheitsbedingt und beruflich  nicht zur Verfügung und so mussten die TTC Damen eine ganz bittere Niederlage hinnehmen. Dabei gewann Sabine Dötsch alle drei Einzelspiele und das Doppel mit Annika Oberender. Annika Oberender konnte noch zwei Einzelsiege beisteuern. Pech war, dass Margit Markert und Heidrun Hauck ihr Doppel im fünften Satz mit 11:13 abgeben mussten, sonst wäre zumindest noch eine Punkteteilung möglich gewesen. Damit rutscht Wohlbach auf dem vorletzten Tabellenplatz ab.

Die Spiele im Einzelnen:

Dötsch/Oberender                      – Martin/Grimm                3:1

Markert/Hauck                            – Kleinschroth/Fertig        2:3

Dötsch                                       – Grimm                          3:1

Markert                                       – Martin                           0:3

Oberender An.                            – Fertig                            0:3

Hauck                                        – Kleinschroth                  0:3

Dötsch                                       – Martin                           3:0

Markert                                       – Grimm                          0:3

Oberender An.                            – Kleinschroth                  3:0

Hauck                                        – Fertig                            1:3

Oberender                                  – Martin                           3:2

Dötsch                                       – Kleinschroth                  3:0

Markert                                       – Fertig                            0:3

Hauck                                        – Grimm                          0:3                                     (hb)

Obwohl Sabine Dötsch gegen den

TTC Rettersheim alles gewann, musste der

TTC Wohlbach eine bittere Niederlage

hinnehmen.

(Foto: Horst Marr)

3. Bezirksliga Cob/Neust. Herren:

TTC Wohlbach II         – SV Meilschnitz I

                                9     :     1

Dieses Spiel wurde eine ganz klare Angelegenheit für die TTC Herren, zumal die Gäste aus Meilschnitz gleich mit drei Ersatzleuten antraten. Nur Alexander Haas musste gegen Schiller eine 2:0 Satzführung noch abgeben.

Trautmann/Firley                         – Schiller/Engel                3:0

Seidler/Schau                             – Wolf/Braun                    3:1

Sinicki/Haas                               – Schmehle/Müller            3:1

Seidler                                       – Braun                            3:0

Trautmann                                  – Wolf                             3:0

Sinicki                                        – Schmehle                      3:0

Haas                                          – Schiller                         2:3

Firley                                          – Engel                            3:2

Schau                                        – Müller                           3:0

Seidler                                       – Wolf                             3:0                                     (hb)

Eckardt-Pokal Jungen auf Bezirksebene

DJK SpVgg Effeltrich – TTC Wohlbach

                                1     :     5

Die TTC Jungen siegen in Effeltrich souverän und ziehen ins Viertelfinale des Pokalwettbewerbes ein. Lediglich Niklas Nauer musste gegen die Nummer Eins der Hausherren einen Punkt abgeben.

Rabenstein                                 – Sämann P.                    0:3

Gößwein                                     – Schau                           0:3

Jäckle                                        – Nauer                            1:3

Gößwein                                     – Sämann P.                    0:3

Rabenstein                                 – Nauer                            3:1

Jäckle                                        – Schau                           0:3                                     (hb)

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Spielbericht Da I, He II, Ju I und He III

Die Jungenmannschaft des TTC Wohlbach ist Herbstmeister in der Oberfrankenliga.

Die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Bezirksliga III Cob./Neust. verstärkt sich auf Platz drei mit den Polen Maciej Sinicki.

 

Landesliga Nord/West Damen:

1.FC Hösbach I                -   TTC Wohlbach I

                                        8  :  4

Beim Tabellendritten hielten die Damen des TTC Wohlbach gut mit. Nach dem anfänglichen 1:1 aus den Doppelspielen ging Hösbach mit 4:2 in Führung. Nur Margit Markert konnte in der ersten Einzelrunde punkten. Dann gelang es Sabine Dötsch und Sabine Wachs im vorderen Paarkreuz beide Punkte zu holen und zum 4:4 auszugleichen. Ab diesem Zeitpunkt ging nichts mehr. Die TTC Damen hatten das Pech, dass Eva Morhard, als die Nummer Drei von Hösbach, an diesem Tag einen Lauf hatte und  alles gewann. Sonst wäre noch mehr drin gewesen.

Hampl/Fecher                             – Markert/Haas                 1:3

Schuhmacher/Morhard                – Dötsch/Wachs              3:1

Hampl                                        – Wachs                          3:1

Schuhmacher                              – Dötsch                         3:0

Morhard                                     – Haas                             3:0

Fecher                                        – Markert                         1:3

Hampl                                        – Dötsch                         0:3

Schuhmacher                              – Wachs                          2:3

Morhard                                     – Markert                         3:0

Fecher                                        – Haas                             3:0

Morhard                                     – Dötsch                         3:1

Hampl                                        – Markert                         3:0                                     (sb)

3. Bezirksliga Cob/Neust. Herren:

TSV Untersiemau III    – TTC Wohlbach II

                                1     :     9

Die Gastgeber sind nach wie vor ersatzgeschwächt und Wohlbach hatte erstmalig seine neue Nummer Maciej Sinicki im Aufgebot. Entsprechend  deutlich war deshalb am Ende das Ergebnis. Nur Bodo Deuerling konnte im mittleren Paarkreuz für Untersiemau punkten.

Elflein/Baum                               – Seidler/Schau                1:3

Deuerling/Beyer                          – Trautmann/Firley            1:3

Schönfeld/pechtold                    – SinickiHaas                   1:3

Elflein                                        – Trautmann                     0:3

Baum                                         – Seidler                          0:3

Deuerling                                    – Haas                             3:1

Beyer                                         – Sinicki                          0:3

Schönfeld                                  – Schau                           0:3

Pechtold                                    – Firley                            0:3

Elflein                                        – Seidler                          0:3                                     (hb)

Maceij Sinicki, hier im Bild mit Mannschaftsführer und Teamkollegen Tim Firley, wird die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach an Position 3 in der Bezirksliga III Cob./Neust. künftig verstärken. Er spielte früher Bei Hertha BSC Berlin in der Regionalliga und steigt nun nach einem Jahr Kanadaaufenthalt wieder in den Spielbetrieb ein. Sein erstes Spiel für den TTC absolvierte er am vergangenen Samstag erfolgreich  gegen den TSV Untersiemau.

(Foto: Horst Marr)

 

1. Bezirksliga  Jungen:

TSV Bad Steben          – TTC Wohlbach

                                2     :     8

Mit dem deutlichen Sieg beim TSV Bad Steben machen die TTC Jungen im letzten Vorrundenspiel die Herbstmeisterschaft perfekt. Nur Patrick Sämann war an diesem Tag nicht in bester Form und musste seine beiden Einzelspiel abgeben. Alle anderen Spiele wurden klar gewonnen.

 

Schnabel/Fischer                        – Sämann P./Schau          2:3

nicht angetreten                          – Oberender An./Nauer     0:3

Schnabel                                    – Schau                           0:3

Fischer                                       – Sämann P.                    3:1

Kolb                                           – Nauer                            0:3

nicht angetreten                          – Oberender An.               0:3

Schnabel                                    – Sämann P.                    3:2

Fischer                                       – Schau                           0:3

Kolb                                           – Oberender An.               0:3

nicht angetreten                          – Nauer                            0:3                                     (hb)

Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Spielberichte Da I, He II, Ju I und He III vom 18./19.11.

Landesliga Nord/West Damen:

TTC Wohlbach I          -  SpVgg Hausen I

                                 2   :   8 

Die Gäste aus Hausen waren der erwartet starke Gegner und übernahmen mit diesem Sieg auch die Tabellenführung in der Landesliga Nordwest. Dennoch versuchten die TTC Damen dagegen zu halten. Sabine Dötsch und Sabine Wachs gewannen auch ihr Doppel mit 3:0. Dann konnte Annika Oberender gegen Bittan noch einen Punkt beisteuern. Sabine Dötsch dagegen musste zweimal eine Fünfsatzniederlage hinnehmen und auch die beiden Einzel von Sabine Wachs waren ganz knapp. Die Gäste waren insgesamt einen Tick stärker. Die Niederlage fiel dennoch zu hoch aus.

Die Spiele im Einzelnen:

Markert/Haas                              – Schmitt/Müller               0:3

Dötsch/Wachs                            – Bittan                            3:0

Dötsch                                       – Müller                           2:3

Wachs                                        – Schmitt                         1:3

Markert                                       – Müller                           0:3

Oberender An.                            – Bittan                            3:2

Dötsch                                       – Schmitt                         2:3

Wachs                                        – Müller                           1:3

Markert                                       – Bittan                            0:3

Oberender An.                            – Müller                           1:3                                     (hb)

Sabine Wachs (links) und Sabine Dötsch konnte gegen die Gäste aus Hausen ihr Doppel gewinnen, aber alle Einzelspiele gingen alle knapp verloren. (Foto Horst Marr)

3. Bezirksliga Cob/Neust. Herren:

TTC Wohlbach II         – TV Ebern I

                                5     :     9

Wohlbach gelang es gegen den TV Ebern nicht bis ins Schlussdoppel zu kommen. Marc Seidler brachte seine Spiele souverän heim. Stefan Trautmann musste gegen den Tschechen Holub eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Darüber hinaus konnte nur Richard Schau einen Punkt beisteuern. Der TV ebern übernimmt mit diesem Sieg die Tabellenführung. Wohlbach steht mit 6:4 Punkten auf dem 5. Platz.

Seidler/Trautmann                       – Ullmann/Treiber             3:1

Haas/Ehrlich A.                           – Holub/Wetz                   0:3

Firley/Schau                               – Frank/With-Hau              0:3

Seidler                                       – Ullmmann                      3:1

Trautmann                                  – Holub                           1:3

Haas                                          – Wetz                             2:3

Firley                                          – Frank                            1:3

Schau                                        – Treiber                          3:0

Ehrlich A.                                   – With-Hau                       1:3

Seidler                                       – Holub                           3:0

Trautmann                                  – Ullmann                        3:0

Haas                                          – Frank                            1:3

Firley                                          – Wetz                             0:3

Schau                                        – With-Hau                       1:3                                     (hb)

1. Bezirksliga  Jungen:

TTC Wohlbach I          – TSV Hof I

                                8     :     5

Die TTC Jungen hatten einen schlechten Start und verloren gleich beide Doppel. Spielentscheidend war, dass dann nur noch die Nummer eins der Gäste, Dietrich, 3 Mal punkten konnte. Alle anderen Spiele gingen an die TTC Jungen und brachten den relativ deutlichen 8:5-Sieg. Der TTC Wohlbach behält damit die Tabellenführung in der Oberfrankenliga und steht unmittelbar vor der Herbstmeisterschaft.

Sämann P./Schau                       – Dietrich/Hoffmann         1:3

Oberender An./Nauer                   – Goller/Rußner                1:3

Sämann P.                                 – Hoffmann                     3:2

Schau                                        – Dietrich                         0:3

Oberender                                  – Rußner                          0:3

Nauer                                         – Goller                           3:2

Sämann P.                                 – Dietrich                         0:3

Schau                                        – Hoffmann                     3:2

Oberender                                  – Goller                           3:1

Nauer                                         – Rußner                          3:2

Oberender                                  – Dietrich                         0:3

Sämann P.                                 – Goller                           3:0

Schau                                        – Rußner                          3:0                                     (sb)

Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Spielberichte He I, Da II, Ju I und He III vom 11. und 12.11.2016

3. Bundesliga Süd Herren:

TTC Wohlbach muss gegen Mühlhausen Punkteteilung hinnehmen.

 

In einem hochklassigen und spannenden Kampf und einer

4:2- und 5:4-Führung muss der TTC Wohlbach noch ein

Unentschieden hinnehmen. Wohlbach belegt mit 5:11

Punkten den 7. Tabellenplatz und überholt trotzdem den

FC Bayern München.

TTC Wohlbach                      –      Post SV Mühlhausen II

                                      5       :     5

Dass es ein harter Kampf werden wird, war von Anfang an klar und es muss alles nach Plan laufen. Die Rechnung ging zumindest in der ersten Spielhälfte voll auf. GC Foerster und Yevgeniy Christ gewannen ihr Doppel mit 3:0 und selbst Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel hatten die Chance das starke Einser Doppel der Gäste, Vozicky/Schreyer, zu schlagen. Im fünften Satz fehlte am Ende das Glück und sie mussten sich mit 11:8 geschlagen geben.

Jetzt musste im vorderen Paarkreuz ein Punkt kommen. Grozdan Grozdanov hatte gegen Schreyer die Nerven mit extrem schnellen Spin Bällen seinen Gegner regelrecht  nieder zu ringen. Dabei brachten die Aufschläge von Schreyer etwas Unruhe ins gesamte Spiel und belasteten die TTC Herren. Der Ball muss beim Aufschlag frei sichtbar sein. Oftmals wird er mit der Hand verdeckt. Schreyer stellte seinen Körper zwischen Ball und Gegner und verschaffte sich so einen Vorteil. Vom Schiedsrichter ist das fast nicht zu erkennen. Grozdan Grozdanov ließ das kalt und gab mit seinem Sieg die richtige Antwort. Parallel stand GC Foerster gegen Bohumil Vozicky an der Platte. Doch der erfahrene Erstligaspieler setzte seine ganze Erfahrung ein und ließ Foerster keine Chance. So stand es 2:2 zur Pause und alles war im Plan.

Jetzt war das hintere Paarkreuz dran und hier fiel ein gewisse Vorentscheidung über Sieg oder Niederlage. Wird Patrick Forkel die Nerven haben, um gegen Wenzel einen Punkt einzufahren. Er hatte sie. Nur im 3. Satz kam er etwas ins Hintertreffen. Doch im vierten konnte er mit 11:9 zu machen.

Wesentlich schwerer als erwartet musste sich Yevgeniy Christ gegen Vasiljevs anstrengen. Der Lette, der den TTC Herren aus vielen früheren spielen bekannt ist, zeigte die Form seines Lebens. Christ geriet mit 2:1 in Rückstand und es sah lange nicht nach einem Sieg aus. Doch der Wohlbacher fand mit all seiner Routine einen Weg den vierten und fünften Satz für sich zu verbuchen. Damit stand es 4:2 für Wohlbach und alles sah nach einem Sieg aus. Das vordere Paarkreuz war gefordert noch einen Punkt nachzulegen. Das gelang nicht und Mühlhausen konnte ausgleichen. Grozdan Grozdanov zeigte gegen Vozicky zwar ein hervorragendes Spiel mit tollen Ballwechseln, die alle Zuschauer erstaunten. Der Tscheche war aber einfach zu gut und behielt Oberhand. GC Foerster hatte gegen den giftig spielenden Schreyer zu sehr die falschen Aufschläge im Kopf und fand dadurch auch nicht zu seinem Spiel. So musste beim Stand von 4:4 im hinteren Paarkreuz die Entscheidung fallen. Yevgeniy Christ hatte gegen Wenzel erwartungsgemäß keine Probleme und brachte mit seinem 2. Einzelsieg Wohlbach noch einmal in mit 5:4 in Führung. Die ganze Last lag nun auf Patrick Forkel. Gegen den unglaublich stark spielenden Vasiljevs konnte er zum 1:1 Satzstand ausgleichen und hatte mit 10:9 sogar Satzball im Dritten. Eine 2:1-Führung wäre psychologisch wichtig gewesen. Doch er hatte nicht das Glück des Tüchtigen und musste den Satz mit 10:12 abgeben. Im vierten Satz lief dann gar nichts mehr und Mühlhausen glich zum 5:5 aus. Insgesamt ein für die Zuschauer hochklassiges und vor allem spannendes Spiel, das Wohlbach für sich hätte entscheiden müssen. Aber auch der eine Punkt ist für die Tabellensituation sehr hilfreich.

 Yevgeniy Christ gab alles und war mit

seinen 2 Einzelsiegen und seinem Sieg im

Doppel mit GC Foerster am erfolgreichsten

im TTC-Team

(Foto: Horst Marr)

Die Spiele im Einzelnen:

Foerster/Christ                       – Wenzel/Vasiljevs                  11:8:, 11:8, 15:13

Grozdanov/Forkel                  – Vozicky/Schreyer                11:8, 2:11, 7:11, 11:8, 8:11

Grozdanov                             – schreyer                               11:7, 9:11, 11:6, 11:9

Foerster                                  – Vozicky                                3:11, 9:11, 8:11

Christ                                      – Vasiljevs                               11:8, 6:11, 11:13, 11:3, 11:8

Forkel                                     – Wenzel                                 11:6, 11:2, 9:11, 11:9

Grozdanov                                         – Vozicky                                1:11, 10:12, 8:11

Foerster                                  – Schreyer                              5:11, 7:11, 7:11

Christ                                      – Wenzel                                 11:7, 12:10, 11:4

Forkel                                     – Vasiljevs                               9:11, 11:8, 10:12, 3:11           (hb)

Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Vorschau He I, He III und Ju I am 11. und 12.11.2016

3. Tischtennis Bundesliga Süd Herren:

Am Samstag, den 12.11.2016: TTC Wohlbach    -     Post SV Mühlhausen II           18.00 Uhr in Wohlbach

TTC Wohlbach mit richtungsweisendem Spiel gegen Mühlhausen

Die TTC Herren stehen gegen Mühlhausen vor einem richtungsweisenden Spiel. Sollte der angestrebte Sieg gelingen, dann würde sich die Tabellensituation entscheidend verbessern. Wohlbach, aktuell auf dem 8. Tabellenplatz, würde den FC Bayern München überholen und den Abstand zum unmittelbaren Tabellennachbarn, Mühlhausen, und zu Ansbach vergrößern. Selbst eine Punkteteilung wäre noch hilfreich. Bei einer Niederlage wäre Mühlhausen, Wohlbach und der FC Bayern punktgleich.

Wohlbach wird deshalb alles versuchen, einen Sieg zu erringen. Die Voraussetzungen sind gegeben. Der Sieg letzte Woche in Ansbach, die heimische Kulisse und die Konstellation der gegnerischen Mannschaft sprechen dafür. Mühlhausen hat mit den Tschechen Bohumil eine starke Nummer eins, der aktuell eine Bilanz von 6:2 vorweisen kann. In der vergangenen Saison hat er noch in der 1. Bundesliga aufgeschlagen. Doch Schreyer an Zwei und das hintere Paarkreuz mit Kartuzovs und Wenzel ist zu schlagen. Alle haben bisher eine negative Bilanz. Mit entscheidend wird der Einstieg ins Spiel sein. Ein Doppelsieg und ein Sieg im vorderen Paarkreuz wäre ein idealer 2:2 Punktestand zur Pause. Eine harte aber eine knackbare Nuss haben Grozdan Grozdanov, GC Foerster, Yevgeniy Christ und Patrick Forkel vor sich. Beste Voraussetzungen für die Zuschauer wieder ein spannendes Match in der Wohlbacher Sporthalle zu erleben.

Patrick Forkel, hier bei seinem ersten

Einzelsieg im Spiel gegen Ansbach, hat

gegen Mühlhausen die Chance nochmal

nachzulegen.

(Foto: Horst Marr)

Bereits am Freitag um 20.00 Uhr empfängt die III. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach den TV Lützelbuch zum Punktspiel in der Kreisliga I. Die Gäste haben mit 5:5 ein ausgeglichenes Punktekonto. Wohlbach hat noch kein Spiel verloren und geht auch Favorit in dieses Spiel.

Die TTC Jungen empfangen am Samstag um 13.00 Uhr in der Oberfrankenliga den TSV Unterlauter II. Wohlbach als Tabellenführer sollte in der Lage sein auch dieses Spiel für sich zu entscheiden und damit die Tabellenführung auszubauen.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Spielberichte He I, He II und Ju I vom 5. und 6.11.2016

3. Bundesliga Süd Herren:

Wichtiger Sieg für die TTC Herren
Der TTC Wohlbach gewann am Sonntag erwartungsgemäß beim Tabellenletzten in Ansbach und verschaffte sich damit eine gute Ausgangsposition für die beiden noch ausstehenden Heimspiele der Vorrunde.

Die Mannschaft nimmet mit 4:10 Punkten aktuell den 8. Tabellenplatz ein und kann nächste Woche gegen Mühlhausen II die situation weiter verbessern.

TSV Ansbach                        -     TTC Wohlbach

                                       2        :    6

Der TTC Wohlbach hat seine Pflichtaufgabe in Ansbach sehr gut gemeistert und gewinnt höher als erwartet. Normalerweise ist der ehemalige deutsche Nationalspieler, Torben Wosik, für mindestens drei Punkte für seine Mannschaft gut. Doch der Sieg von GC Foerster und Yevgeniy Christ im Doppel gegen Wosik/Lengerov brachte dieses deutlichere Ergebnis. Dabei hatte die Wohlbacher Paarung nach Sätzen 1:0 und 2:1 geführt und lag im fünften Satz mit 9:7 und 10:8 im Rückstand. Doch Foerster und Christ behielten die Nerven und siegten mit 12:10 im Entscheidungssatz. Alles andere lief zwar nach Plan, doch die TTC Herren mussten sich mehr ins Zeug legen als erwartet. Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel verloren in ihrem Doppel gleich überraschend den 1. Satz gegen Schubert/Welt. Dann waren die Gegner aber ausgelotet und die drei folgenden Sätze gingen an Wohlbach. So stand es gleich 2:0 für die TTC Herren und nicht wie angenommen, 1:1. Die nächste Pflichtaufgabe musste Grozdan Grozdanov gegen Lengerov erledigen. Er ging auch gleich 2:0 in Führung und konnte um vierten Satz das Spiel für sich entscheiden. Parallel kämpfte GC Foerster gegen Wosik. Er hielt gut mit, musste aber erwartungsgemäß die 3:0-Niederlage hinnehmen. So ging es mit einer 3:1 Führung für Wohlbach in die Pause.

Im Anschluss sollten Patrick Forkel gegen Schubert und Yevgeniy Christ gegen Welt die Führung weiter ausbauen. Beide gewannen den ersten Satz. Doch dann kam irgendwie Nervosität ins Spiel und die 2. Sätze gingen jeweils verloren. Den 3. Satz konnten beide nach Rückstand noch gerade so mit 12:10 herumbiegen. Im Vierten war für Patrick Forkel der Knoten geplatzt und er siegte mit 4. Yevgeniy Christ verlor jedoch mit 13:11 und konnte erst im Fünften mit 2 den Sieg unter Dach und Fach bringen. Damit stand es 5:1 und Wohlbach konnte mit den nächsten beiden Spielen im vorderen Paarkreuz den Sack zu machen. Erwartungsgemäß verlor Grozdan Grozdanov gegen Wosik, aber GC Foerster errang gegen Lengerov den Siegpunkt für sein Team.

GC Foerster und Yevgeniy Christ schaffen mit ihrem 3:2 Sieg

gegen Torben Wosik (links) und Trifon Lengerov (rechts) die

Ausgangslage für den hohen TTC Sieg.

Fotos: Horst Marr Die Spiele im Einzelnen:

Wosik/Lengerov                       – Foerster/Christ            7:11, 11:4, 6:11, 11:9, 10:12

Schubert/Welt                           – Grozdanov/Forkel       11:6, 4:11, 8:11, 6:11

Wosik                                        – Foerster                      11:8, 11:7, 12:10

Lengerov                                  – Grozdanov                  8:11, 6:11, 11:9, 3:11

Schubert                                   – Forkel                          6:11, 11:9, 10:12, 4:11

Welt                                          – Christ                          6:11, 11:7, 10:12, 13:11, 2:11

Wosik                                        – Grozdanov                  11:9, 11:3, 11:6

Lengerov        – Foerster        4:11, 10:12, 11:8, 4:11                       (hb)

TSV Bad Rodach       -   TTC Herren II

Zweite siegt mit 9:4 in Bad Rodach und hält den Anschluss an die Tabellenspitze!

Nach der enttäuschenden 9:6-Niederlage aus der vergangenen Woche beim TSV Unterlauter raffte sich die Mannschaft wieder auf und holte sich die ersten beiden Auswärtspunkte der Saison mit einem 9:4-Erfolg in Bad Rodach.

Zu Beginn sah es zunächst garnicht gut aus, da man überraschenderweise nach den Doppeln erstmal mit keiner Führung, sondern mit einem.1:2-Rückstand in die Partie gehen musste. Hierbei war vor allen Dingen die Niederlage des 3er-Doppels Trautmann/Sämann mit 3:1 mehr als eine Überraschung.
Hierauf wiederum fand die Mannschaft ins Spiel und konnte mit zwei klaren 3:0-Siegen im vorderen Paarkreuz die erste Führung herausspielen, sodass es nun 3:2 für den TTC stand.
Im mittleren Paarkreuz konnten nun weitere zwei Punkte eingefahren werde, indem der Oldie im Team Alexander Haas gegen den Noppenspieler Seifert mit 3:1 und Mannschaftsführer Tim Firley gegen Schirm nach einem 2:1-Satzrückstand noch mit 3:2 gewinnen konnte und es nun 5:2 für den TTC stand.
Zum Abschluss der ersten Einzelrunde mussten nun noch die beiden Wohlbacher Youngster im hinteren Paarkreuz an die Platten. Hier konnte zunächst der 15-Jährige Patrick Sämann einen 2:0-Satzvorsprung und eine 10:8-Führung im Fünftensatz gegen Abwehrspieler Kastner nicht zum Sieg ummünzen. Der 17-Jährige Richard Schau wiederum fand diese Woche wieder besser zu seinem Spiel als in der Vergangenen und siegte gegen Hulak mit 3:1, sodass der TTC nach der ersten Runde mit 6:3 in Front lag.
In der zweiten Runde nun musste wieder das starke erste Paarkreuz an die Tische. Hier musste sowohl Marc Seidler gegen Moser, als auch Stefan Trautmann gegen Florschütz jeweils einen Satzverlust hinnehmen, gewannen ihre Spiele beide aber trotzdem mit 3:1.
Somit war ein Punktgewinn durch die 8:3-Führung schon sicher, sodass es nun galt im mittleren oder hinteren Paarkreuz noch einen Einzelsieg einzufahren. Dies gelang natürlich im an diesem Abend klasse aufspielenden mittleren Paarkreuz in der Person des Matchwinners an diesen Abend Tim Firley. Dieser konnte auch seine zweite Partie, nachdem Alexander Haas zuvor mit 3:1 gegen Schirm unterlag, nach einem erneuten 2:1-Satzrückstand gegen den Noppenspieler Seifert noch mit 3:2 für sich entscheiden und somit auch den entscheidenden Punkt zum Wohlbacher 9:4-Sieg in Bad Rodach verwandeln.

Die Zweite des TTC steht nun nach vier Spielen mit 6:2 Punkten und einem Spielverhältnis von 33:22 auf einem guten 4.Tabellenplatz und bleibt somit oben dran.

Continue reading

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Vorschau He I, He II und Ju II am 5. und 6.11.2016

3. Tischtennis Bundesliga Süd Herren:

Am Sonntag, den 6.11.2016:    TSV Ansbach    -     TTC Wohlbach                               14.00 Uhr in Ansbach

TTC Wohlbach kann Punktestand in Ansbach verbessern

Die TTC Herren haben nach 6 Spielen und einem Punktestand von 2:10 die ganz starken Gegner der Vorrunde durch. Am Sonntag kann in Ansbach gegen den Tabellenletzten gewissermaßen ein Neuanfang starten. Mit einem Sieg wären die TTC Herren sogar vor dem Post SV Mühlhausen II (2:6 Punkte), die in der darauffolgenden Woche in Wohlbach zu Gast sind.

Der TSV Ansbach konnte bisher noch kein Spiel gewinnen. Die Mannschaft ist nur an Position Eins mit Torben Wosik, den früheren deutschen Nationalspieler, stark besetzt. Die weiteren Spieler fallen leistungsmäßig sehr ab. Alles andere als ein 6:3-Sieg für den TTC Wohlbach wäre eine Überraschung. Doch das ist gerade das Gefährliche, dass man den Gegner unterschätzt und dass dann alles anders läuft als geplant. Darauf ist die Wohlbacher Mannschaft vorbereitet und ist sich auch bewusst, dass mit einem Sieg der Grundstein für die beiden letzten Vorrundenspiele  zuhause gegen Mühlhausen und gegen Leiselheim gelegt wird. Grozdan Grozdanov, GC Foerster, Yevgeniy Christ und Patrick Forkel werden alles geben.

 

Grozdan Grozdanov (von links), GC Foerster, Yevgeniy Christ, Patrick Forkel und Marc Seidler wollen am Sonntag in Ansbach den Vorrundenendspurt starten

(Foto: Horst Marr)

Bereits am Samstag um 13.30 Uhr empfängt die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach den TTC Creußen im Eckardt-Pokal auf Bezirksebene. Eine harte Nuss, denn Creußen ist zur Zeit ungeschlagener Tabellenführer in der Bezirksliga I. Marc Seidler, Stefan Trautmann und Tim Firley  müssen sich strecken, um weiter im Rennen zu bleiben. Nach dem Spiel, um 18.00 Uhr, müssen die TTC Herren dann beim TSV Bad Rodach im Punktspiel der 3. Bezirksliga  antreten. Da sollte die Niederlage vom letzten Wochenende gegen den Tabellenführer TSV Unterlauter verarbeitet sein und hoffentlich ein Sieg unter Dach und Fach gebracht werden können.

Die TTC Jungen müssen am Sonntag in der Oberfrankenliga gleich zweimal auswärts an die Platten. Um 10.00 Uhr sind sie zu Gast beim TTC Hof und um 14.00 Uhr beim TTC Mainleus. Beide Spiele sind nicht einfach und es bleibt abzuwarten, ob Wohlbach am Ende des Tages die Tabellenführung behaupten kann.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Spielbericht He II vom 29.10.2016

3. Bezirksliga Cob/Neust. Herren:

TSV Unterlauter I         – TTC Wohlbach II

                                9     :     6

In dem Spitzenspiel der 3. Bezirksliga setzte sich der bisher ungeschlagene Tabellenführer, TSV Unterlauter, vor heimischer Kulisse knapp mit 9:6 bei 28:28 Sätzen gegen den TTC Wohlbach II durch. Spielentscheidend waren die starke Doppelleistung von Sebastian Probst und Florian Ott und der Sieg von Sebastian Probst im Einzel gegen Stefan Trautmann. Wohlbach hatte im Spiel Florschütz gegen Firley und Meyer Philip gegen Hofmann trotzdem noch zweimal die Chance zumindest eine Punkteteilung zu erreichen. Doch beide Spiele gingen im Entscheidungssatz an die Heimmannschaft.

Probst/Ott                                  – Trautmann/Firley            3:0

Meyer G./Florschütz                    – Seidler/Schau                0:3

Kiefel/Meyer Ph.                         – Haas/Hofmann              1:3

Probst                                        – Trautmann                     3:1

Ott                                             – Seidler                          0:3

Meyer G.                                    – Firley                            3:1

Florschütz                                  – Haas                             0:3

Kiefel                                         – Hofmann                       3:1

Meyer Ph.                                   – Schau                           3:1

Probst                                        – Seidler                          0:3

Ott                                             – Trautmann                     0:3

Meyer G.                                    – Haas                             3:1

Florschütz                                  – Firley                            3:2

Kiefel                                         – schau                           3:1

Meyer Ph.                                   – Hofmann                       3:2                                     (hb)

Sebastian Probst (links) und Florian Ott vom TSV Unterlauter legen mit einer starken Doppelleistung den Grundstein für den Sieg ihrer Mannschaft gegen den TTC Wohlbach II.

(Foto: Horst Marr)

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Spielbericht He I, Da I und He III

3. Bundesliga Süd Herren:

TTC Wohlbach geht gegen Neckarsulm unter

Eine unerwartet hohe Niederlage musste der TTC Wohlhbach

Neckarsulm hinnehmen und rutsch auf den 9. Tabellenplatz

ab. Aber auch Ansbach und Bayern München mussten

Niederlagen einstecken. Mainz und Jena

stehen auf den vorderen Plätzen der 3. Bundesliga Süd.


TTC Wohlbach                      –      NSU Neckarsulm

                                      0       :     6

Wie in den letzten beiden Spielen konnten die TTC Herren auch gegen Neckarsulm keinen Einstieg ins Spiel finden, obwohl alle Chancen gegeben waren. Grozdan Grozdanov und Führten im Doppel gegen Schabacker/Gerhold 2:1 nach Sätzen. Sie hatten den zweiten und dritten Satz souverän gespielt und dann ging nichts mehr. Die beiden nächsten Sätze gingen mit 8 und 6 an die Gäste. Im Gegenzug kamen GC Foerster und Yevgeniy Christ gegen Mohr und Braun überhaupt nicht ins Spiel. Das Gleiche passierte in den beiden Einzelspielen vor der Pause. Grozdan Grozdanov führte gegen Mohr mit 2:0 nach Sätzen und hatte im Vierten zwei Matchbälle, die er nicht nutzen konnte. Der Satz ging mit 15:13 und der Fünfte mit 8 an Mohr. GC Foerster hatte mit Schabacker einen letztjährigen Zweitligaspieler als Gegner, der in einer in einem hochklassigen Spiel immer die Oberhand behielt und keine Schwächen zeigte. So stand es zur Pause nicht 2:2 sondern die Gäste lagen mit 4:0 vorne. Yevgeniy Christ und Patrick Forkel konnten Gerhold und Braun dem Spiel auch keine Wende mehr geben. Der Jugendspieler Gerhold spielte gegen Christ mit viel Selbstvertrauen überraschend stark und der Routinier Braun konnte sich gegen Forkel noch durchsetzen. Damit war die viel zu hohe Niederlage für den TTC Wohlbach besiegelt und Wohlbach muss sehen, wo die notwendigen Punkte gegen den Abstieg geholt werden können.

Grozdan Grozdanov hatte zweimal die Möglichkeit sein Team ins Spiel zu bringen, doch es war wie verhext.

(Foto: Horst Marr)

 

Die Spiele im Einzelnen:

Grozdanov/Forkel                  – Schabacker/Gerhold                       6:11, 11:9, 11:3, 8:11, 6:11

Foerster/Christ                       – Mohr/Braun                          9:11, 8:11, 7:11

Grozdanov                             – Mohr                                     11:9, 11:6, 5:11, 13:15, 8:11

Foerster                                 – Schabacker                         6:11, 11:13, 6:11

Christ                                     – Gerhold                                7:11, 8:11, 11:7, 8:11

Forkel                                     – Braun                                   12:14, 3:11, 15:13, 4:11         (hb)

 

Landesliga Nord/West Damen:

ATS Kulmbach                -   TTC Wohlbach I

                                        8  :  4

Nach dem Sieg gegen Konradsreuth hatten die TTC Damen die Hoffnung auch gegen Kulmbach etwas zu reißen. Doch die Rechnung ging noch nicht ganz auf, obwohl die TTC Damen den Abstand verkleinern konnten.

Müller/Irrgang                              – Markert/Oberender         3:0

Dressel/Rohleder                         – Dötsch/Wachs               0:3

Müller                                         – Wachs                          3:1

Dressel                                       – Dötsch                          3:0

Irrgang                                        – Oberender Annika          2:3

Rohleder                                     – Markert                         3:1

Müller                                         – Dötsch                          0:3

Dressel                                       – Wachs                          3:2

Irrgang                                        – Markert                         3:1

Rohleder                                     – Oberender Annika          3:1

Irrgang                                        – Dötsch                          1:3

Müller                                         – Markert                         3:1                                     (sb)

1. Kreisliga  Herren:

TTC Wohlbach III        – Sv Weidach I

                              9       :     6

Wohlbach geriet mit 4:1 in Rückstand und konnte in den nachfolgenden Einzelspielen das Blatt noch zum Sieg wenden.

Kolbinger/Hofmann                      – Mandler/Bergner            1:3

Kraus/Sämann P.                        – Juck/Heinkel                  3:1

Ehrlich A./Raab                           – Loquai/Uebel                 2:3

Kraus                                         – Mandler                         2:3

Kolbinger                                    – Juck                             0:3

Ehrlich A.                                   – Heinkel                         3:0

Hofmann                                     – Loquai                           3:1

Raab                                          – Bergneer                       3:1

Sämann P.                                 – Uebel                            3:2

Kraus                                         – Juck                             2:3

Kolbinger                                    – Mandler                         3:2

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Vorschau He I, Da I und He II am 14. – 16.10.2016

 

3. Tischtennis Bundesliga Süd Herren:

Am Samstag, den 15.10.2016:   TTC Wohlbach    -     NSU Neckarsulm                     18.00 Uhr in der Sporthalle in Wohlbach

Am Sonntag, den 16.10.2016:    FSV Mainz 05      -    TTC Wohlbach                        14.00 Uhr in Mainz

TTC Wohlbach muss zweimal ran

Am Samstag beim 2. Heimspiel dieser Saison kommt NSU Neckarsulm nach Wohlbach und am Sonntag müssen die TTC Herren beim FSV Mainz 05 an die Platten.

Die TTC Herren haben es versäumt in München und in Weinheim wichtige Punkte einzufahren und kommen dadurch langsam in Zugzwang. Mit Neckarsulm ist ein langjähriger unbequemer Wegbegleiter der TTC Herren am Samstag in Wohlbach zu Gast. In der vergangen Saison hat Wohlbach zuhause 6:2 und in Neckarsulm 6:4 verloren. Doch die Gäste haben sich mannschaftlich neu formiert. An Position 1:1 spielt jetzt mit Jens Schabacker ein erfahrener Zweitligaspieler. Julian Mohr steht jetzt an Zwei und Josef Braun ist auf 1:3 in hintere Paarkreuz gerückt. Der Jugendspieler Gerhold komplettiert die Gästemannschaft. Diese Konstellation kommt den TTC Herren zugute. Wohlbach sollte in der Lage sein im vorderen und hinteren Paarkreuz jeweils 2 Punkte zu erringen und in den Doppelspielen zu punkten. Dadurch müsste mindestens eine Punkteteilung möglich sein. Wenn die Mannschaft, wie gegen Grünwettersbach, richtig ins Spiel kommt, sollte sogar ein Sieg möglich sein und das würde dem TTC helfen, die liegengebliebenen Punkte zu kompensieren. Grozdan Grozdanov, GC Foerster, Yevgeniy Christ und Patrick Forkel wollen gegenüber dem Spiel in Weinheim zuhause noch eins drauflegen. Das sind für die Zuschauer beste Voraussetzungen für dramatische Ballwechsel und ein spannendes Match.

Am Sonntag in Mainz hängen die Trauben für die TTC Herren ein ganzes Stück höher. Die Gastgeber haben mit dem Franzosen Irvin Bertrand an 1.2 und mit Kiryl Barabanov an 1.3 zwei starke Neuzugänge und sie gehören mit zu den Meisterschaftsanwärtern in dieser Saison. Aktuell stehen sie mit 4:0 Punkten auch auf dem 1. Platz. Wohlbach hatte in der vergangen Saison in Mainz unter ähnlichen Voraussetzungen mit 6:4 einen Überraschungssieg landen können. Offensichtlich kommen die TTC Herren mit den Rahmenbedingungen in Mainz gut zurecht und wenn die Mannschaft an sich glaubt, ist alles möglich. Es bleibt also abzuwarten, ob am Ende Mainz oder Wohlbach die Nase vorne haben wird.

Zum Bild:

Wenn Patrick Forkel gegen Neckarsulm der Durchbruch gelingt ist alles möglich

(Foto: Horst Marr)

 

Die TTC Damen müssen am Samstag um 18.00 Uhr in der Landesliga Nordwest beim ATS Kulmbach antreten. Gegen Kulmbach hatten die TTC Damen in der Vergangenheit meistens das Nachsehen. Doch seit dem letzten Spiel gegen Konradsreuth hat sich gezeigt, dass nichts unmöglich. Die Mannschaft jedenfalls hat das Potential die Kehrtwende zu schaffen, sie muss nur an sich glauben.

Bereits am Freitag um 20.00 Uhr empfängt die III. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Kreisliga I den SV Weidach I. Nach den beiden Auftaktsiegen der TTC Herren können sie auch die Favoritenrolle in diesen Spiel nicht wegdiskutieren.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert