Spielbericht He I vom 14.01.2017

  1. Bundesliga Süd Herren:

TTC Wohlbach erkämpft sich 2 Punkte in Mühlhausen

Die TTC Herren gewinnen mit einer starken Leistung beim Post SV Mühlhausen und belegen vor Ansbach, Mühlhausen und Bayern München mit 7:15 Punkten den 7. Tabellenplatz.

Post SV Mühlhausen II        –        TTC Wohlbach

                                      2       :     6

Die TTC Herren konnten aus dem Spiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn zwei wichtige Punkte im Kampf um den Abstieg einfahren. Mühlhausen musste zwar auf seine Nummer eins, Bohumil Vozicky, verzichten. Der Tscheche musste in der Bundesligamannschaft der Hausherren bei der Endrunde der Deutschen Pokalmeisterschaften in Ingolstadt mit antreten. Dennoch kämpfte Mühlhausen verbissen und daraus entwickelte sich ein für die Zuschauer spannendes und hochklassiges Spiel mit vielen zum Teil sensationellen Ballwechseln. Die TTC Herren stemmten sich voll dagegen, ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und hatten am Ende auch noch das Glück, dass ihnen in vielen vorausgegangenen Spielen versagt blieb.

Für den TTC sah es auch am Anfang gar nicht gut aus. Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel kamen gegen Wenzel/Vasilijevs gar nicht zurecht. Sie konnten nach 0:2 Rückstand zwar den 3. Satz gewinnen, aber das war es dann auch. Der 4. Satz ging klar an die Gegner. GC Foerster und Yevgeniiy Christ liefen gegen Schreyer/Kartuzovs auch dauernd einen Rückstand hinterher. Sie hatten nur Vorteile, wenn Foerster auf Schreyer und Christ auf Kartuzovs spielte. Das war im Entscheidungssatz beim 4:5 Satzstand wieder der Fall. Dennoch führten die Gegner mit 10:8 und hatten zwei Spielbälle, die das Wohlbacher Doppel abwehren konnte. GC Forster setzte in dieser Phase zwei Granatenbälle, die letztendlich den 12:10 Siegball einbrachten.

 

GC Foerster, hier zusammen mit Yevgeniy Christ beim ihrem wichtigen Doppelsieg am Spielbeginn,  erwischte in Mühlhausen einen super Tag und gewann auch beide Einzel

(Foto: Horst Marr)

Auch im anschließenden Einzel behielt GC Foerster gegen Schreyer einen klaren Kopf und spielte sein bestes Tischtennis. Selbst Trommelschläge und gelegentliche regelwidrige Aufschläge seines Gegenübers brachten ihn nicht aus dem Konzept. An den Satzenden war er immer in Schlagweite und entschied das Match mit 12, 13 und 9 für sich. Grozdan Grozdanov spielte parallel gegen Kartuzovs. Er hatte nur im 1. Satz das Nachsehen. Dann konnte er mit unglaublich schnellen Ballwechseln das Publikum ins Stauen versetzen und seinen Gegner mit 3:1 bezwingen. Das brachte für die TTC Herren die 3:1-Führung zur Pause.

Anschließend musste Patrik Forkel gegen Wenzel und Yevgeniy Christ gegen Vasilijevs an die Platten. Patrick Forkel hatte gegen Wenzel in Wohlbach gewonnen. Diesmal konnte er zum 2:2 ausgleichen. Im Fünften stand es noch 6:6. Dann konnte sich sein Gegner leicht absetzen und er musste das Spiel mit 11:8 abgeben. Yevgeniy Christ ließ nichts anbrennen. Er war in dem knappen Spiel immer einen Tick schneller als Vasilijevs. Es stand 4:2 für den TTC und jetzt mussten Eins gegen Eins und Zwei gegen Zwei spielen. Grozdan Grozdanov ging gegen Schreyer gleich 2:0 in Führung. Doch mit einmal war es wie abgerissen. Er hatte nicht mehr die Lockerheit aus den beiden ersten Sätzen und musste den 2:2-Ausgleich hinnehmen. Im Fünften führte er beim Wechsel mit 5:1. Dennoch kam sein Gegner nochmal auf und ging mit 8:6 in Führung. Grozdan Grozdanov ließ sich nicht beirren, spielte Wahnsinnsbälle und glich zum 8:8 aus. Als dann sein Gegner auch noch einen seiner nicht regelgerechten Aufschläge daneben setzte, war der Bann gebrochen und der 11:8-Sieg unter Dach und Fach. Damit stand es 5:2 für Wohlbach. Am anderen Tisch konnte GC Foerster gegen Kartuzovs im 4. Satz souverän zum 2:2 ausgleichen, lag dann aber im Fünften mit 8:4 zurück. Niemand glaube mehr an eine Wende. Doch GC Foerster hatte dann das Glück, dass ihn 3 Kantenbälle wieder 7:8 heranbrachten. Mit letzter Kraft und super Bällen konnte er dann das Spiel noch herumreißen und 12:10 gewinnen. Das war auch gleichzeitig der verdiente 6:2-Siegpunkt für Wohlbach, der den durchaus knappen Spielverlauf nicht spiegelt. Am Ende waren es 318 zu 333 Bälle, die das Spiel entschieden haben.

Die Freude bei der Mannschaft war groß nach dem Sieg in Mühlhausen. Von links: Grozdan Grozdanov, Yevgeniy Christ, Patrick Forkel, GC Foerster, Marc Seidler und Hubert Becker.

(Foto: Horst Marr)

Die Spiele im Einzelnen:

Wenzel/Vasilijevs                      – Grozdanov/Forkel       11:6, 11:5, 6:11, 11:6

Schreyer/Kartuzovs                 – Foerster/Christ            11:8, 6:11, 11:8, 9:11, 10:12

Schreyer                                   – Foerster                      12:14, 13:15, 9:11

Kartuzovs                                 – Grozdanov                  11:5, 8:11, 9:11, 5:11

Wenzel                                      – Forkel                          11:7, 7:11, 11:8, 10:12, 11:8

Vasilijevs                                   – Christ                          11:13, 8:11, 6:11

Schreyer                                   – Grozdanov                  8:11, 7:11, 11:9, 11:5, 8:11

Kartuzovs                                 – Foerster                      8:11, 11:9, 11:6, 5:11, 10:12         (hb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielbericht He I vom 14.01.2017

Vorschau He I am 14.01.2017 beim Post SV Mühlhausen

  1. Tischtennis Bundesliga Süd Herren:

Am Samstag, den 14.01.2017:  Post SV Mühlhausen II   –     TTC Wohlbach          17.30 Uhr in Mühlhausen

Wichtiges Auswärtsspiel für den TTC Wohlbach

Nach dem missglückten Saisonauftakt am vergangenen Sonntag in Leiselheim steht der TTC Wohlbach am heutigen Samstag vor einem wichtigen Auswärtsspiel beim Post SV Mühlhausen II. Mühlhausen liegt den TTC Herren von der Spielanlage. Beim Vorrundenspiel in Wohlbach führten die TTC Herren 4:2 und 5:4 und mussten sich am Ende mit einer 5:5 Punkteteilung zufrieden geben. Heute will die TTC Mannschaft das besser machen und möglichst zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Das würde vor allem auch die Tabellensituation wesentlich verbessern und wieder den 7. Platz bedeuten. Doch Wohlbach muss auf der Hut sein. Der Tscheche Vozicky an Eins ist bärenstark. Die Punkte müssen gegen den oft mit regelwidrigen Aufschlägen agierenden Schreyer an Zwei, Kartuzovs an Drei und Wenzel an Vier erzielt werden. Dies ist für Grozdan Grozdanov, GC Foerster, Yevgeniy Christ und Patrick Forkel eine durchaus lösbare Aufgabe und hätte auch einen positiven Einfluss auf den weiteren Saisonverlauf.

Diese, für den Gegenspieler verdeckten

Aufschläge von Erik Schreyer sind in den

Spielen gegen Mühlhausen oft Anlass zu

Streitigkeiten.

(Foto: Horst Marr)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorschau He I am 14.01.2017 beim Post SV Mühlhausen

Spielbericht He I vom 08.01.2017

  1. Bundesliga Süd Herren:

TTC Wohlbach kann gegen den TV Leiselheim wieder nichts ausrichten.

Die TTC Herren nutzen gegen den TV Leiselheim wieder nicht die Chance ins Spiel zu kommen und verlieren haushoch mit 6:0. Durch den Sieg des FC Bayern TV Leiselheim

 München gegen den ASV Grünwettersbach rutscht der TTC Wohlbach auf den 9. Tabellenplatz ab.

TV Leiselheim                       –        TTC Wohlbach

                                      6       :     0

Die TTC Herren hatten sich im ersten Spiel der Rückrunde einiges vorgenommen und wollten vor allem die viel zu hoch ausgefallene Heimniederlage gegen den TV Leiselheim ins rechte Licht rücken. Die Chance dazu war durchaus vorhanden, obwohl die Hausherren in Bestbesetzung angetreten waren. Die Doppelpaarungen fielen auch wunschgemäß aus. Nach einem 0:1 Satzrückstand führten GC Foerster und Yevgeniy Christ gegen Lind/Shamin im 2. Satz mit 10:8 und im 3. Satz mit 10:9. Leider gelangt es nicht die entscheidenden Punkte zu machen. Grozdan Grozdanov und Patrich Forkel führten gar 2:0 nach Sätzen. Der 3. Satz ging dann klar an Anca/Graf. Im 4. Satz konnten die Wohlbacher einen 8:6 Rückstand in eine 10:8-Führung umdrehen. Dann machen die Gegner einen astreinen Kantenball und Patrick Forkel setzt eine 100%-Matchballchance mit einer knallharten Rückhand hinter dem Tisch. Der Satz ging dann ebenfalls verloren. Im Fünften konnten die Wohlbacher nach 10:7-Rückstand auf 10:10 ausgleichen. Danach hatten sie 5x einen Matchball. Es war aber wie verhext und auch dieser Satz ging am Ende mit 21:19 verloren. Das zehrte an den Nerven und wirkte sich auf den weiteren Spielverlauf negativ aus. Die beiden Einzelspiele vor der Pause gingen dadurch ebenfalls verloren. GC Foerster spielte gegen den starken Dänen Lind durch gut mit, doch am Ende fehlte immer der entscheidende Punkt. So ging es auch Grozdan Grozdanov gegen den Russen Shamin. In Wohlbach konnte Grozdanov noch gewinnen. In Leiselheim fehlte ihm nach der Enttäuschung am Anfang einfach das letzte Selbstvertrauen. So stand er vor der Pause uneinholbar 4:0 für die Hausherren. Damit war auch die letzte Luft raus. Patrick Forkel musste sich dann in knappen Sätzen den extrem schnell spielenden Rumänen Anca geschlagen geben und selbst Yevgeniy Christ konnte dann gegen Graf nicht seine Normalform abrufen und verlor mit 3:1. Jetzt gilt es das Spiel ganz schnell abzuhaken und sich auf das wichtige Spiel am kommenden Wochenende in Mühlhausen zu konzentrieren.

Es wollte gleich von Anfang an nicht klappen. Grozdan Grozdanov (mit dem Rücken im Bild) und Patrick Forkel kämpften verzweifelt gegen Graf (links) und Anca (Mitte) und verloren trotz vieler Matchbälle im Fünften mit 21:19

(Foto: Horst Marr)

Die Spiele im Einzelnen:

Lind/Shamin                             – Foerster/Christ            11:8, 12:10, 12:10

Graf/Anca                                 – Grozdanov/Forkel       7:11, 5:11, 11:6, 13:11, 21:19

Lind                                           – Foerster                      11:7, 11:3, 11:9

Shamin                                     – Grozdanov                  11:5, 11:7, 12:11

Anca                                         – Forkel                          11:9, 11:7, 11:8

Graf                                          – Christ                          8:11, 11:6, 12:10, 11:8                  (hb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielbericht He I vom 08.01.2017

TTC Fasching am 08.01.2017, 20.00 Uhr in der Wohlbacher Sporthalle

TTC

Fasching

Sa. 07.01.,  20 Uhr,

in

Wohlbach

mit den

„Marinos“

unter dem Motto

„Helden in Uniform

und dem Auftritt der

„Tanzelfen“

Bis 21 Uhr 1 Sekt frei!

Wir freuen uns über jeden Besucher!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für TTC Fasching am 08.01.2017, 20.00 Uhr in der Wohlbacher Sporthalle

Vorschau He I am 08.01.2016 in Leiselheim

  1. Tischtennis Bundesliga Süd Herren:

 Am Sonntag, den 8.01.2017:      TV Leiselheim  –    TTC Wohlbach                     16.00 Uhr in Leiselheim

TTC Wohlbach startet in Leiselheim in die Rückrunde

Ein schwerer Gang steht dem TTC Wohlbach zum Rückrundenstart in Leiselheim bevor. Die viel zu hohe 6:1 Heimniederlage vom Anfang Dezember schmerzt noch. Das einhellige Resümee lautete: „ Das hätte ganz anders laufen können“. Vielleicht läuft es in Leiselheim diesmal ganz anders. Ob die Hausherren und Wormser Vorstädter einen solchen Lauf, wie in Wohlbach wiederholen können, ist fraglich. Eine weitere Frage ist auch, ob sie komplett antreten können oder ob aufgrund der unterschiedlichsten Nationalitäten Wettbewerbe in Dänemark, Rußland oder Rumänien dies verhindern. Mitentscheidend kann auch sein, ob die Schiedsrichter die nicht regelgerechten Aufschläge vom dänischen Jugendnationalspieler Anders Lind zulassen werden. All diese Fragen werden sich erst im Spiel beantworten. Eines ist jedoch sicher. Eine kleine Wiedergutmachung haben die TTC Spieler schon im Hinterkopf und dafür werden Grozdan Grozdanov, GC Foerster, Yevgeniy Christ und Patrick Forkel alles geben. Mal sehen, was dabei herauskommt.

Werden Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel (im Bild) und GC Foerster und Yevgeniy Christ beim Rückrundenstart in Leiselheim wie beim Heimspiel Anfang Dezember? (Foto: Horst Marr)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorschau He I am 08.01.2016 in Leiselheim

Spielberichte Da I, He II und He III 17./18.12.16

Zum Abschluss der Vorrunde der Saison konnten die Mannschaften vom TTC Wohlbach nochmal überzeugen. In der Landesliga Nordwest mussten die TTC Damen gegen den Herbstmeist zwar eine ganz knappe Niederlage einstecken, konnten aber im Lokalderby den unmittelbaren Tabellennachbarn, den TSV Unterlauter, auf Distanz halten. Die II. Herrenmannschaft vom TTC Wohlbach bewahrt sich mit einem deutlichen Sieg alle Meisterschaftschancen in der 3. Bezirksliga Cob./Neust.

 

Landesliga Nord/West Damen:

TTC Wohlbach I          –  TTC Neunkirchen am Brand

                                 6   :   8 

Gegen den Herbstmeister der Damen-Landesliga Nordwest hatten sich die Wohlbacher Damen nur wenig ausgerechnet und ärgerten sich am Ende, dass nicht wenigsten ein Punkt oder sogar zwei in Wohlbach geblieben sind. So führten Annika Oberender und Sigrun Haas im Doppel schon mit 2:0 und sahen wie die sicheren Sieger aus. Darüber hinaus hatte Sabine Wachs gegen Rubin und Annika Oberender gegen Vogt noch die Chance einen Punkt beizusteuern. Insgesamt zeigten die Damen eine ganz tolle Leistung und zeigten nun schon zum zweiten Mal, dass sie auch gegen ganz vorne stehende Mannschaften mithalten können.

Die Spiele im Einzelnen:

Oberender A./Haas                     – Kinner/Vogt                   2:3

Dötsch/Wachs                            – Rubin/Schenkl               3:2

Dötsch                                       – Schenkl                        0:3

Wachs                                        – Rubin                            2:3

Oberender An.                            – Vogt                             2:3

Haas                                          – Kinner                           1:3

Dötsch                                       – Rubin                            3:2

Wachs                                        – Schenkl                        1:3

Oberender An.                            – Kinner                           3:2

Haas                                          – Vogt                             1:3

Oberender An.                            – Rubin                            3:2

Dötsch                                       – Kinner                           3:2

Wachs                                        – Vogt                             3:1

Haas                                          – Schenkl                        0:3                                     (hb)

 

TSV Unterlauter I             –   TTC Wohlbach I

                                        4  :  8

Im letzten Vorrundenspiel der Damen-Landesliga setzte sich der TTC Wohlbach im Lokalderby gegen den gastgebenden TSV Unterlauter erst in der zweiten Spielhälfte durch. Wohlbach legte immer wieder vor und Unterlauter konnte bis zum Stand von 4:4 ausgleichen. Die Wende kam als Natalie Drescher gegen Annika Oberender im Entscheidungssatz mit 10:12 das Nachsehen hatte. Annika Oberender war es auch, die bei den Gästen aus Wohlbach mit 3 Einzelsiegen und dem Sieg im Doppel mit Sigrun Haas die beste Tagesbilanz vorzuweisen hatte. Wohlbach verschafft sich mit 6:12 Punkten und dem 7. Tabellenplatz etwas Luft im in der hinteren Tabellenhälfte und Unterlauter bleibt mit 4:14 Punkten auf dem Relegationsplatz.

Roos/Lohmann                           – Dötsch/Wachs              1:3

Weidmüller/Drescher                   – Oberender A./Haas        1:3

Roos                                          – Wachs                          3:0

Weidmüller                                 – Dötsch                         3:2

Drescher                                    – Haas                             2:3

Lohmann                                    – Oberender A.                0:3

Roos                                          – Dötsch                         3:0

Weidmüller                                 – Wachs                          3:1

Drescher                                    – Oberender A.                2:3

Lohmann                                    – Haas                             0:3

Drescher                                    – Dötsch                         0:3

Roos                                          – Oberender A.                0:3                                     (hb)

Annika Oberender vom Damen Landesliga-Team des TTC Wohlbach konnte im Lokalderby beim TSV Unterlauter alles Spiele gewinnen und den TTC Wohlbach zum Sieg verhelfen.

(Foto: Horst Marr)

3. Bezirksliga Cob/Neust. Herren:

TTC Wohlbach II         – TTC Tiefenlauter III

                                9     :     2

Erwartungsgemäß konnten die TTC Herren im letzten Vorrundenspiel die Gäste aus Tiefenlauter klar besiegen. Wohlbach steht damit auf dem 3. Tabellenplatz und hat zum Ersten und zum Zweiten jeweils zwei Punkte Rückstand.

Trautmann/Sinicki                        – Landgraf/Winkler           3:0

Seidler/Schau                             – Dr. Deffner/Deffner       2:3

Haas/Firley                                 – Braemer/Flurschütz        3:2

Seidler                                       – Deffner Th.                   3:0

Trautmann                                  – Dr. Deffner                   3:2

Sinicki                                        – Winkler                         3:0

Haas                                          – Landgraf                       2:3

Firley                                          – Flurschütz                     3:0

Schau                                        – Braemer                        3:0

Seidler                                       – Dr. Deffner                   3:0

Trautmann                                  – Deffner Th.                   3:0                                     (hb)

Die II. Herrenmannschaft vom TTC Wohlbach (von links: Alexander Haas, Marc Seidler, Tim Firley, Richard Schau, Maciej Sinicki und Stefan Trautmann) behält sich nach der Vertärkung mit Maciej Sinicki und dem klaren Sieg im letzten Vorrundenspiel in der 3. Bezirksliga alle Meisterschaftschancen. (Foto: Horst Marr)

Eckardt-Pokal Herren auf Bezirksebene

TTC Wohlbach II         – TSV Teuschnitz

                                5     :     3

Der TTC Wohlbach besiegte die ligenhöheren Gäste aus dem Frankenwald auch ohne die Nummer eins, Marc Seidler, und zieht damit ins Halbfinale ein. Maciej Sinicki gewann alle drei Einzelspiele.

Schau                                        – Jungkunz                      0:3

Sinicki                                        – Fröber                          3:0

Trautmann                                  – Tomaschko                   0:3

Sinicki                                        – Jungkunz                      3:0

Schau                                        – Tomaschko                   0:3

Trautmann                                  – Fröber                          3:0

Sinicki                                        – Tomaschko                   3:0

Trautmann                                  – Jungkunz                      3:0                                     (sb)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielberichte Da I, He II und He III 17./18.12.16

Spielbericht He I und Da II

3. Bundesliga Süd Herren:

TTC Wohlbach gegen den TV Leiselheim auf verlorenen Posten.

Leiselheim präsentierte sich in Wohlbach in einer hervorragenden Verfassung und ließ den TTC keine Chance.

Da der FC Bayern München ebenfalls verloren hat, behält der TTC Wohlbach den 8. Tabellenplatz.

TTC Wohlbach                      –      TV Leiselheim

                                      1       :     6

Im letzten Vorrundenspiel muss der TTC Wohlbach eine hohe Niederlage einstecken. Die junge Gästemannschaft trat in Bestbesetzung an und präsentierte sich hoch motiviert. Offensichtlich wollte man auch den Punktverlust gegen den Tabellenletzten Ansbach vom vergangenen Wochenende wieder wettmachen. Immer wenn es in den Sätzen eng wurde gelang es den Gästespielern mit riskanten Bällen das Spiel zu öffnen und die TTC Herren in Bedrängnis zu bringen. Gegen diesen Lauf fanden die TTC Akteure absolut kein Mittel. So mussten im Doppel GC Foerster und Yevgeniy Christ im fünften Satz und einer 7:3 Führung noch eine 11:8 Niederlage hinnehmen. Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel hatten gegen den Dänen Lind und dem Russen Shamin bereits 3:1 verloren. Dabei wollten die TTC Herren gerade in den Doppelspielen punkten, da die Gäste bisher hier auch nicht überzeugen konnten. Grozdan Grozdanov konnte dann im Einzel gegen die Nummer Zwei, Shamin, punkten. GC Foerster dagegen konnte sich gegen Lind nicht durchsetzen. Der junge Däne, der am letzten Wochenende noch an den Jugend-Weltmeisterschaften in Kappstadt teilnahm war extrem reaktionsstark und bissig. Seine Aufschläge, die extrem schnell und nicht immer regelgerecht waren, waren vom Gegenüber kaum zu erkennen. Die Diskussion darüber führte fast noch zum Eklat mit dem Tischschiedsrichter. Zur Pause stand es dann 1:3. Noch hatten alle Fans in der gut besetzten Sporthalle Hoffnung, dass ihre Mannschaft noch etwas reißen kann.

Aber auch Yevgeniy Christ konnte gegen den Rumänen Anca nicht punkten. Beim Stand von 10:9 hatte der Wohlbacher Satzball zum 2:2 Ausgleich. Doch sein Gegner spielte volles Risiko und gewann den vierten Satz mit 12:10. Parallel kämpfte Patrick Forkel gegen den einzigen Deutschen im Gästeteam. Ebenfalls eine ganz enge Kiste und wie in allen anderen Begegnungen langte es ihm auch nicht zum Sieg. Der Entscheidungssatz geht mit 6 an den Gegner. Statt 3:3 oder 2:4 stand es dann schon 1:5. Grozdan Grozdanov traf dann im ersten Spiel der zweiten Einzelrunde auf Lind und hatte dabei einen ganz schlechten Stand. Zum einen lag ihm das Spiel seines Gegners überhaupt nicht und der Däne traf zudem noch jeden Ball. Damit war die vom Ergebnis her viel zu hohe Niederlag besiegelt und Wohlbach bleibt nur der Trost in dieser Saison auf einem Nichtabstiegsplatz in die Rückrunde starten zu können.

Mit der Niederlage von Yevgeniy Christ

(links) und GC Foerster im Doppel nach

einer 7:3 Führung im fünften Satz ging die

Miesere für den TTC Wohlbach los

(Foto: Horst Marr)

Die Spiele im Einzelnen:

Grozdanov/Forkel                    – Lind/Shamin                7:11, 11:9, 6:11, 7:11

Foerster/Christ                          – Graf/Anca                   8:11, 7:11, 11:5, 11:6, 8:11

Grozdanov                                – Shamin                       15:13, 4:11, 11:4, 11:7

Foerster                                    – Lind                             11:9, 8:11, 4:11, 11:13

Christ                                        – Anca                           9:11, 11:7, 8:11, 10:12

Forkel                                       – Graf                            6:11, 11:7, 11:13, 11:9, 6:11

Grozdanov                                – Lind                             4:11, 5:11, 2:11                             (hb)

 

 

3. Bezirksliga Cob/Neust. Damen:

TTC Wohlbach II         – TTC Thann II

                                8     :     1

Wohlbach gewinnt gegen die Gäste aus Thann klar und schließt mit 10:6 Punkten die Vorrunde auf dem 5. Tabellenplatz ab.

Abt/Schwierzke                           – Wittmann-Mex/Klose      3:0

Hauck/Becker Be.                       – Übelhack/Heß               3:0

Abt                                            – Wittmann-Mex               3:2

Hauck                                        – Übelhack                      3:1

Schwierzke                                 – Klose                            3:0

Becker Be.                                 – Heß                              3:2

Abt                                            – Übelhack                      3:1

Hauck                                        – Wittmann-Mex               2:3

Schwierzke                                 – Heß                              3:2                                     (hb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielbericht He I und Da II

Vorschau He I, Da I, He II und He III am 9./10.12.

3. Tischtennis Bundesliga Süd Herren:

Am Samstag, den 10.12.2016:  TTC Wohlbach      –      TV Leiselheim                        18.00 Uhr in Wohlbach

Letztes Vorrundenspiel für den TTC Wohlbach

Es wird am kommenden Wochenende wird es nochmal spannend in der 3.Tischtennis- Bundesliga Süd. Alle Mannschaften bestreiten ihr letztes Vorrundenspiel  und die Ausgangslage für den TTC Wohlbach ist gar nicht so schlecht. Zur Zeit stehen die TTC Herren mit 5:11 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Direkt davor ist mit gleicher Punktzahl der Post SV Mühlhausen II platziert und auf Platz 6 steht der TV Leiselheim mit 6:10 Punkten. Die Gäste des TTC Wohlbach sind damit in direkter Schlagweite. Das macht das Ganze so spannend. Bei einem Sieg der TTC Herren ist zum Vorrundenabschluss sogar der 6. Tabellenplatz möglich. Selbst bei einer Punkteteilung können sie noch einen Platz hochrücken, da mit großer Wahrscheinlichkeit Mühlhausen in Neckarsulm und der FC Bayern München zuhause gegen den TTC Weinheim verlieren wird. Vorausgesetzt es geht alles mit rechten Dingen zu. Letztes Wochenende hat der TV Leiselheim beim Tabellenletzten, dem TSV Ansbach, nur 5:5 gespielt und den Hausherren den ersten Punkt der Vorrunde gegönnt. Allerdings war die Nummer Eins, Anders Lind, nicht dabei. Leiselheim hat als Aufsteiger zu Saisonbeginn sehr stark gespielt und im Laufe der Vorrunde immer mehr nachgelassen. Wenn die Gäste ohne ihre Nummer eins am Samstag nach Wohlbach kommen, ist für die TTC Herren ein Sieg Pflicht. Wenn sie komplett sind, wird es mehr als spannend und alles muss gut laufen. Doch Grozdan Grozdanov, GC Foerster, Yevgeniy Christ und Patrick Forkel sind hoch motiviert und werden alles geben, um ein Maximum zu erreichen. Eines ist auch klar, die Zuschauer werden auf ihre Kosten kommen und ein hochklassiges und spannendes spiel erleben.

Grozdan Grozdanov und Co. werden am

Samstag gegen den TV Leiselheim alles

geben müssen, um beide Punkte in

Wohlbach zu behalten.

(Foto: Horst Marr)

Bereits am Freitag müssen die TTC Damen in der Damen-Landesliga Nordwest zum Nachderby beim TSV Untersiemau antreten. Der Tabellenletzte gegen den Tabellenvorletzten. Die TTC Damen werden in Bestbesetzung antreten und wollen die Niederlage gegen den TTC Rettersheim wieder wettmachen. Das gleich gilt mit Sicherheit auch für die Untersiemauer Damen. Man darf gespannt sein, wer am Ende die Nase vorne haben wird.

Ebenfalls am Freitag um 20.00 Uhr muss die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Bezirksliga III Cob./Neust beim FC Adler Weidhausen an die Platten. Die Hausherren stehen auf dem 3. Platz und Wohlbach auf den 4. Nur ein Punkt trennt beide Mannschaften. Die TTC Herren werden in Bestbesetzung antreten und alles geben, um die Siegesserie aus den letzten Spielen fortzusetzen.

In der Herren-Kreisliga I treffen ebenfalls am Freitag um 20.00 Uhr der TSV Großwalbur  und der TTC Wohlbach III aufeinander. Das heißt 4. gegen den 3. Wohlbach will mit aller Macht nach zwei Unentschieden und einer Niederlage wieder einen Sieg mit nachhause nehmen, was durchaus möglich ist, aber nicht einfach werden wird.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorschau He I, Da I, He II und He III am 9./10.12.

Spielbericht Da I, He II und Ju I

Damen des TTC Wohlbach im Pech. Herren II und Jungen werden ihrer Favoritenstellung gerecht und siegen souverän.

Landesliga Nord/West Damen:

TTC Wohlbach I          –  TTC Rettersheim

                                 6   :   8 

Ausgerechnet gegen den bis dato Tabellenletzten, dem TTC Rettersheim, standen kurzfristig Sabine Wachs und Sigrun Haas krankheitsbedingt und beruflich  nicht zur Verfügung und so mussten die TTC Damen eine ganz bittere Niederlage hinnehmen. Dabei gewann Sabine Dötsch alle drei Einzelspiele und das Doppel mit Annika Oberender. Annika Oberender konnte noch zwei Einzelsiege beisteuern. Pech war, dass Margit Markert und Heidrun Hauck ihr Doppel im fünften Satz mit 11:13 abgeben mussten, sonst wäre zumindest noch eine Punkteteilung möglich gewesen. Damit rutscht Wohlbach auf dem vorletzten Tabellenplatz ab.

Die Spiele im Einzelnen:

Dötsch/Oberender                      – Martin/Grimm                3:1

Markert/Hauck                            – Kleinschroth/Fertig        2:3

Dötsch                                       – Grimm                          3:1

Markert                                       – Martin                           0:3

Oberender An.                            – Fertig                            0:3

Hauck                                        – Kleinschroth                  0:3

Dötsch                                       – Martin                           3:0

Markert                                       – Grimm                          0:3

Oberender An.                            – Kleinschroth                  3:0

Hauck                                        – Fertig                            1:3

Oberender                                  – Martin                           3:2

Dötsch                                       – Kleinschroth                  3:0

Markert                                       – Fertig                            0:3

Hauck                                        – Grimm                          0:3                                     (hb)

Obwohl Sabine Dötsch gegen den

TTC Rettersheim alles gewann, musste der

TTC Wohlbach eine bittere Niederlage

hinnehmen.

(Foto: Horst Marr)

3. Bezirksliga Cob/Neust. Herren:

TTC Wohlbach II         – SV Meilschnitz I

                                9     :     1

Dieses Spiel wurde eine ganz klare Angelegenheit für die TTC Herren, zumal die Gäste aus Meilschnitz gleich mit drei Ersatzleuten antraten. Nur Alexander Haas musste gegen Schiller eine 2:0 Satzführung noch abgeben.

Trautmann/Firley                         – Schiller/Engel                3:0

Seidler/Schau                             – Wolf/Braun                    3:1

Sinicki/Haas                               – Schmehle/Müller            3:1

Seidler                                       – Braun                            3:0

Trautmann                                  – Wolf                             3:0

Sinicki                                        – Schmehle                      3:0

Haas                                          – Schiller                         2:3

Firley                                          – Engel                            3:2

Schau                                        – Müller                           3:0

Seidler                                       – Wolf                             3:0                                     (hb)

Eckardt-Pokal Jungen auf Bezirksebene

DJK SpVgg Effeltrich – TTC Wohlbach

                                1     :     5

Die TTC Jungen siegen in Effeltrich souverän und ziehen ins Viertelfinale des Pokalwettbewerbes ein. Lediglich Niklas Nauer musste gegen die Nummer Eins der Hausherren einen Punkt abgeben.

Rabenstein                                 – Sämann P.                    0:3

Gößwein                                     – Schau                           0:3

Jäckle                                        – Nauer                            1:3

Gößwein                                     – Sämann P.                    0:3

Rabenstein                                 – Nauer                            3:1

Jäckle                                        – Schau                           0:3                                     (hb)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielbericht Da I, He II und Ju I

Spielbericht Da I, He II, Ju I und He III

Die Jungenmannschaft des TTC Wohlbach ist Herbstmeister in der Oberfrankenliga.

Die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Bezirksliga III Cob./Neust. verstärkt sich auf Platz drei mit den Polen Maciej Sinicki.

 

Landesliga Nord/West Damen:

1.FC Hösbach I                –   TTC Wohlbach I

                                        8  :  4

Beim Tabellendritten hielten die Damen des TTC Wohlbach gut mit. Nach dem anfänglichen 1:1 aus den Doppelspielen ging Hösbach mit 4:2 in Führung. Nur Margit Markert konnte in der ersten Einzelrunde punkten. Dann gelang es Sabine Dötsch und Sabine Wachs im vorderen Paarkreuz beide Punkte zu holen und zum 4:4 auszugleichen. Ab diesem Zeitpunkt ging nichts mehr. Die TTC Damen hatten das Pech, dass Eva Morhard, als die Nummer Drei von Hösbach, an diesem Tag einen Lauf hatte und  alles gewann. Sonst wäre noch mehr drin gewesen.

Hampl/Fecher                             – Markert/Haas                 1:3

Schuhmacher/Morhard                – Dötsch/Wachs              3:1

Hampl                                        – Wachs                          3:1

Schuhmacher                              – Dötsch                         3:0

Morhard                                     – Haas                             3:0

Fecher                                        – Markert                         1:3

Hampl                                        – Dötsch                         0:3

Schuhmacher                              – Wachs                          2:3

Morhard                                     – Markert                         3:0

Fecher                                        – Haas                             3:0

Morhard                                     – Dötsch                         3:1

Hampl                                        – Markert                         3:0                                     (sb)

3. Bezirksliga Cob/Neust. Herren:

TSV Untersiemau III    – TTC Wohlbach II

                                1     :     9

Die Gastgeber sind nach wie vor ersatzgeschwächt und Wohlbach hatte erstmalig seine neue Nummer Maciej Sinicki im Aufgebot. Entsprechend  deutlich war deshalb am Ende das Ergebnis. Nur Bodo Deuerling konnte im mittleren Paarkreuz für Untersiemau punkten.

Elflein/Baum                               – Seidler/Schau                1:3

Deuerling/Beyer                          – Trautmann/Firley            1:3

Schönfeld/pechtold                    – SinickiHaas                   1:3

Elflein                                        – Trautmann                     0:3

Baum                                         – Seidler                          0:3

Deuerling                                    – Haas                             3:1

Beyer                                         – Sinicki                          0:3

Schönfeld                                  – Schau                           0:3

Pechtold                                    – Firley                            0:3

Elflein                                        – Seidler                          0:3                                     (hb)

Maceij Sinicki, hier im Bild mit Mannschaftsführer und Teamkollegen Tim Firley, wird die II. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach an Position 3 in der Bezirksliga III Cob./Neust. künftig verstärken. Er spielte früher Bei Hertha BSC Berlin in der Regionalliga und steigt nun nach einem Jahr Kanadaaufenthalt wieder in den Spielbetrieb ein. Sein erstes Spiel für den TTC absolvierte er am vergangenen Samstag erfolgreich  gegen den TSV Untersiemau.

(Foto: Horst Marr)

 

1. Bezirksliga  Jungen:

TSV Bad Steben          – TTC Wohlbach

                                2     :     8

Mit dem deutlichen Sieg beim TSV Bad Steben machen die TTC Jungen im letzten Vorrundenspiel die Herbstmeisterschaft perfekt. Nur Patrick Sämann war an diesem Tag nicht in bester Form und musste seine beiden Einzelspiel abgeben. Alle anderen Spiele wurden klar gewonnen.

 

Schnabel/Fischer                        – Sämann P./Schau          2:3

nicht angetreten                          – Oberender An./Nauer     0:3

Schnabel                                    – Schau                           0:3

Fischer                                       – Sämann P.                    3:1

Kolb                                           – Nauer                            0:3

nicht angetreten                          – Oberender An.               0:3

Schnabel                                    – Sämann P.                    3:2

Fischer                                       – Schau                           0:3

Kolb                                           – Oberender An.               0:3

nicht angetreten                          – Nauer                            0:3                                     (hb)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielbericht Da I, He II, Ju I und He III