Spielberichte He I und Da II vom 9./10.2021

  1. Bundesliga Süd Herren:

 Wohlbach ohne Glück in Jena

SV Schott Jena                      –        TTC Wohlbach

                                   6         :           4

Wohlbach hatte sich viel vorgenommen und ging auch mit viel Ehrgeiz und entsprechenden Kampfeswillen ins Spiel. Das Glück war allerdings auf der Seite von Schott Jena. Gleich bei den Doppelspielen führten Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel gegen Tibor Spanik und Leonhard Süß mit 2:1 nach Sätzen und es Stand im vierten Satz 10:10. Zwei unglückliche Bälle brachten die Satzniederlage. Im fünften Satz war dann der Faden gerissen. Borna Kovac und Roman Rosenberg gewannen gegen das Einser Doppel der Hausherren mit Pavel Mego und Roman Rezetka mit starken Spiel 3:1. Die ersten beiden Einzel endeten ebenfalls 1:1. Roman Rosenberg ging Pavel Mego mit 2:1 in Führung, musste sich aber gegen seinen immer sicherer werdenden Gegner im vierten und fünften Satz geschlagen geben. Borna Kovac dagegen konnte sich gegen die sehr gewöhnungsbedürftige Spielweise von Roman Rezetka klar mit 3:1 durchsetzen. So stand des zur Pause 2:2, wobei ein 3:1 oder sogar ein 4:0 für Wohlbach möglich gewesen war.

Im hinteren Paarkreuz musste jetzt Patrick Forkel gegen Tibor Spanik spielen. Hier war klar, dass sich der nach der Rücken-OP noch vorhandene Trainingsrückstand bemerkbar machen wird. Das Spiel ging demzufolge auch klar mit 3:0 an Spanik. Dafür zeigte sich Grozdan Grozdanov von seiner besten Seite. Er behielt gegen Leonhard Süß die Nerven und zwang ihn mit abwechselnden sicheren Spiel und langen Top-Spins in fünf Sätzen zur Niederlage.

Jetzt konnte das vordere Paarkreuz die Weichen in die richtige Richtung stellen. Aber das klappte so, wie es sich die Wohlbacher gewünscht hatten, nicht. Borna Kovac ging gegen Pavel Mego mit 1:0 in Führung, musste aber dann den zweiten und dritten Satz abgeben. Im vierten lag er nach einer 10:9-Führung noch viermal vorne. Sein Gegner konnte mit Hilfe von zwei Fuchsbällen aber immer wieder ausgleichen und gewann dann mit 18:16. Eine ähnliche Situation gab es im 2. Spiel des vorderen Paarkreuzes. Roman Rosenberg brauchte zwei Sätze um sich mit dem Spiel von Roman Rezetka zurecht zu finden. Er konnte zum 2:2 nach Sätzen ausgleichen, hatte aber fünften Satz nicht mehr das Glück zum Sieg auf seiner Seite. So gingen die Hausherren mit 5:3 in Führung. Grozdan Grozdanov gelang es zwar mit einem 3:0-Sieg gegen den starken Tibor Spanik nochmals auf 4:5 zu verkürzen, doch klar war, dass Patrick Forkel noch nicht in der Lage ist gegen Leonhard Süß zu punkten. So musste Wohlbach trotz gutem Spiels eine unglückliche 6:4-Niederlage hinnehmen und weiter auf die ersten Punkte hoffen.

Die Spiele im Einzelnen:

Spanik/Süß                               – Grozdanov/Forkel       11:1, 8:11, 6:11, 12:10, 11:5

Mego/Rezetka                          – Kovac/Rosenberg       7:11, 9:11, 11:8, 10:12

Mego                                        – Rosenberg                  11:6; 4:11, 9:11, 11:7, 11:7

Rezetka                                    – Kovac                         5:11, 11:13, 11:9, 7:11

Spanik                                      – Forkel                          11:9, 11:7, 11:5

Süß                                           – Grozdanov                  11:8, 8:11, 12:14, 11:7, 6:11

Mego                                        – Kovac                         8:11, 11:7, 11:7, 18:16

Rezetka                                    – Rosenberg                  11:7, 11:3, 9:11, 9:11, 11:6

Spanik                                      – Grozdanov                  7:11, 9:11, 7:11

Süß                                            – Forkel           11:9, 11:7, 11:3

Grozdan Grozdanov gewinnt in Jena

zwei Einzelspiele, aber dennoch

verliert sein Team.

(Foto: Horst Marr)

 

Wohlbach verliert auch 2. Spiel des Wochenendes

TTC SR Hohenstein-Ernstthal    –        TTC Wohlbach

                                            6       :         1 

Auch das zweite Spiel des Wochenendes verlief für Wohlbach wenig erfolgreich. Die Hauherren Präsentierten sich gegenüber ihrem ersten Spiel in München ganz anders. Die TTC Herren versuchten zwar dagegen zu halten. Das gelang noch bei den Doppelpaarungen. Borna Kovac und Roman Rosenberg konnten gegen Michal Bens und Johann Koschmieder mit 3:1 gewinnen, Doch Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel standen gegen Miroslav Horejsi und Nick Neumann-Manz auf verlorenen Posten. Borna Kovac und Roman Rosenberg lieferten gegen Bens und Horejsi jeweils einen ganz knappen und verbissenen Kampf, doch irgendwie fehlten am Ende immer zwei drei Punkte. Auch Grozdan Grozdanov kam gegen Koschmieder nicht vollständig ins Spiel. So konnte er im zweiten Satz eine 10:7-Führung nicht nutzen, um dem Spiel einen ganz anderen Verlauf zu geben. Auch Patrick Forkel spielte trotz Trainingsrückstand zumindest am Beginn der Sätze immer sehr gut und führte jeweils mit 3-4 Punkten. Doch am Ende hatte Neuman-Manz immer die Nase vorne. Auch das letzte Einzel Kovac gegen Horejsi war ein Kampf bis zum Anschlag über fünf Sätze. Ein bis zwei Punkte entschieden das Spiel für die Hausherren, die zwar verdient, aber viel zu hoch gewannen. Damit muss Wohlbach weiter auf die ersten Punkte hoffen.

Benes/Koschmieder                 – Kovac/Rosenberg       11:5, 6:11, 9:11, 8:11

Horejsi/Neumann-Manz           – Grozdanov/Forkel       11:9, 11:6, 11:9

Horejsi                                      – Rosenberg                  11:7; 8:11, 11:5, 10:12, 11:6

Benes                                       – Kovac                         11:7, 11:4, 6:11, 11:9

Neuman-Manz                         – Forkel                          11:8, 11:9, 11:6

Koschmieder                            – Grozdanov                  11:3, 14:12, 11:8

Horejsi                                      – Kovac                         15:13, 6:11, 11:3, 10:12, 11:8    (hb)

Rezetka                                    – Rosenberg                  11:7, 11:3, 9:11, 9:11, 11:6

Nur Borna Kovac (links) und Roman

Rosenberg konnten im Doppel in

Hohenstein-Ernstthal punkten.

 

(Foto: Horst Marr)

Damen Bezirksklasse A Gruppe 1 Nord:

TTC Wohlbach II          – TV Ebersdorf II

                                8    :     6

Die TTC Damen gewannen ihr erste Saisonspiel überraschend hoch gegen die Damen vom TV Ebersdorf. Wohlbach lag zwar noch 2:3 zurück, gewann dann aber alle Spiele in Folge.

Die Spiele im Einzelnen:

Funk-Mascha/Lutz-Azimigil –Piesch/Roßbach 1:3, Becker B./Hauck – Rößler/Feder 3:0, Funk-Mascha – Piesch, 3:0, Becker B. – Rößler 1:3,Hauck – Roßbach 0:3,  Lutz-Azimligil – Feder 3:0, Funk-Mascha – Rößler 3:0, Becker B. – Piesch 3:1, Feder 3:0, Lutz-Azimligi – Roßbach 3:2, Hauck – Rößler 3:1.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielberichte He I und Da II vom 9./10.2021

Vorschau He I 9./10.10.20121

TTC Wohlbach vor zwei richtungsweisenden Spielen 

Gleich zweimal müssen die TTC Herren am kommenden Wochenende an die Platten. Am Samstag um 18.00 Uhr in Jena und Sonntag um 15.00 Uhr in Hohenstein-Ernstthal. Keine leichte Aufgabe in den beiden Spielen. Beide Gegner haben bisher nur in München gegen den FC Bayern gespielt. Jena hat 6:4 verloren und Hohenstein-Ernstthal 6:2.

Jena hinterließ dabei den stärkeren Eindruck, obwohl nach den QTTR-Werten Jena die schwächere Mannschaft ist. Borna Kovac und Roman Rosenberg müssen sich mit Pavel Mego und den äußerst unangenehm spielten  Roman Rezetka auseinandersetzen. Hier kann jeder jeden schlagen, doch die beiden Routiniers im Wohlbacher Team sollten in der Lage sein für ein positives Ergebnis im vorderen Paarkreuz zu sorgen. Im hinteren Paarkreuz wird neben Grozdan Grozdanov Patrick Forkel wieder in der Mannschaft stehen. Er ist zwar nach seiner Rücken-OP noch nicht 100%ig fit, muss aber für Kai Moosmann mitspielen, der krankheitsbedingt ausfällt. Gegen Tibor Spanik werden es beide schwer haben. Er hat in München beide Einzelspiele gewonnen. Gegen Leonhard Süß haben jedoch beide eine Chance.Wenn alles gut läuft und Wohlbach in den Doppelpaarungen am Anfang des Spiels einen Punkt erringen kann, sollte zumindest einePunkteteilung und vielleicht gar ein Sieg möglich sein.

In Hohenstein-Ernstthal wird sich die Frage beantworten: „Was war in München los?“ Ist die Mannschaft noch nicht in Form oder passt im Team etwas nicht. Mit einer solchen Klatsche hatte niemand gerecht. Miroslav Horejsi und der ehemalige Wohlbacher Michal Benes sind sonst Punktegaranten. In München haben beide ihre beiden Einzelspiele verloren. Es bleibt abzuwarten, wie die Partien im vorderen Paarkreuz Enden werden. Chancenlos sind Borna Kovac und Roamn Rosenberg keinesfalls. Im hinteren Paarkreuz muss man sehen, ob neben Johann Koschmieder Nick Neumann-Manz oder Andrej Milanov spielen wird. Der eine oder andere Punkt sollte für Grozdan Grozdanov und Patrick Forkel möglich. Alles im allen ist Wohlbach nicht chancenlos. Entscheidend wird sein, wie die Mannschaft ins Spiel kommt. Auf alle Fälle ist auch hier mit einer spannenden Begegnung zu rechnen.

Die TTC Herren wollen aus Jena und Hohenstein-Ernstthal Minimum zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Das Team von links: Roman Rosenberg, Patrick Forkel, Kai Moosmann, Grozdan Grozdanov und Borna Kovac (Foto: Horst Marr)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorschau He I 9./10.10.20121

Spielbericht Da I vom 02.10.2021

Verbandsliga Nordost Damen:  

TTC Wohlbach besiegt TSV Bad Rodach II im Lokalderby zum Saisonauftakt 

TTC Wohlbach I           – TSV Bad Rodach II

                                 8   :   4

Nach dem Rückzug des TTC Tiefenlauter besiegt der TTC Wohlbach im Lokalderby den TSV Bad Rodach II. Für beide Mannschaften war es der Saisonauftakt und auch gleich eine enge ganz Kiste. Die Damen des TTC Wohlbach mussten sich gegen die junge und neu formierte Mannschaft des TSV Bad Rodach II, die aus der Kooperation mit dem TSV Bad Königshofen entstand, mächtig ins Zeug legen. Matchentscheidend waren die beiden Doppelsiege der Wohlbacherinnen am Anfang und die drei Einzelsiege von Katrin Haas, die eine ganz starke Vorstellung bot. Auch Sabine Dötsch konnte alle ihre Spiele gewinnen.

Die Spiele im Einzelnen:

Haas K./Wachs P. – Schirm S./Tempcke 3:1, Wachs S./Dötsch – Aman/Schmidt 3:2, Haas K. –  Tempcke 3:1, Wachs P. – Schirm S. 0:3, Wachs S.– Schmidt3:1, Dötsch – Aman 3:0, Haas K. – Schirm S. 3:2, Wachs P. – Tempcke 1:3, Wachs S. – Aman 2:3, Dötsch – Schmidt 3:0, Wachs S. – Schirm S. 0:3, Haas K. – Aman 3:1.

Patricia Wachs (links) und Katrin Haas

gewannen ihr Doppel gegen Schirm

S./Tempcke und Katrin Haas ihre drei

Einzelspiele.

(Foto: Hubert Becker)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielbericht Da I vom 02.10.2021

Spielbericht He I vom 18.09.2021

  1. Bundesliga Süd Herren:

 Wohlbach verliert nach 3:3 Saisonauftakt gegen Stuttgart

 TTC Wohlbach             –   DJK SVB Stuttgart

                           3         :        6

Einen harten Kampf mit Spielen auf höchstem Niveau und voller Spannung boten die TTC Herren und die Gäste aus Stuttgart den zahlreichen TT-Fans zum Saisonauftakt in Wohlbach.

Stuttgart, als einer der Meisterschaftsfavoriten, war der erwartet schwere Gegner mit seinem Ausnahmespieler, Dauud Cheaib an Position eins. Doch die TTC Herren hatten sich von Donnerstag an gut vorbereitet und rechneten sich trotzdem eine kleine Chance aus, wenn aus den beiden Doppelpaarungen zu Beginn ein Punkt kommt. Das gelang Borna Kovac und Roman Rosenberg gegen Juan Perez und Sven Happek. Mit tollen Returns behielt das Wohlbacher Doppel mit 3:1 die Oberhand. Auf verlorenen Posten standen dagegen Grozdan Grozdanov und Kai Moosmann gegen Dauud Cheaib und Marius Henninger. Der 19jährige Kai Moosmann rückte für Patrick Forkel, der noch an seiner vollen Leistungsfähigkeit arbeitet, ins TTC Team.

Im Anschluss konnte Borna Kovac in einem hochklassigen Spiel Juan Perez mit 3:1 besiegen. Roman Rosenberg jedoch fand gegen den total sicheren Dauud Chaeib absolut kein Mittel. So stand es zur Pause 2:2 und die TTC Herren konnten mit der großartigen Unterstützung der Zuschauer das Spiel offen gestalten. Grozdan Grozdanov legte mit seinem Sieg gegen Marius Henninger noch einen oben drauf. Dem Jungen Kai Mosmann fehlte jedoch etwas Erfahrung, um Sven Happek in Bedrängnis zu bringen.

Beim Stand von 3:3 kam die Wende für die Gäste. Borna Kovac musste sich ebenfalls gegen den Ausnahmespieler Dauud Chaeib geschlagen geben und Roman Rosenberg konnte seine 2:1 Satzführung gegen Juan Perez nicht nach Hause bringen. Er verlor den vierten und fünften äußerst knapp jeweils mit 9:11. Das brachte Grozdan Grozdanov in seinem fast parallel verlaufenden Spiel gegen Sven Happek zusätzlich unter Druck. Trotz Führung und mehrmaligen Satzbällen verlor er den ersten Satz mit 12:14 und den zweiten Satz mit 10:12. Im dritten Satz war dann die Luft ganz und gar raus. Zwei mögliche Punkte für die TTC Herren gingen an die Gäste und damit war das Spiel mit 3:6 verloren. Dabei war zumindest eine Punktteilung in greifbarer Nähe. Mit dieser sehr guten Leistung brauchen die TTC Herren vor keiner Mannschaft Angst haben und auch die Zuschauer waren trotz Niederlage zufrieden mit dem tollen Kampfgeist der Hausherren.

Borna Kovac (links) und Roman Rosenberg zeigten in  ihrem ersten Spiel für den TTC Wohlbach ihr ganzes Können und begeisterten die Zuschauer

 

(Foto: Horst Marr)

Die Spiele im Einzelnen:

Kovac/Rosenberg                    – Perez/Happek             11:9, 11:7, 6:11, 11:9

Grozdanov/Moosmann            – Cheaib/Henninger       7:11, 4:11, 8:11

Kovac                                       – Perez                          11:8, 5:11, 11:8, 11:9

Rosenberg                                – Cheaib                        7:11, 3:11, 4:11

Grozdanov                                – Henninger                   5:11, 11:8, 11:6, 13:11

Moosmann                               – Happek                       8:11, 7:11, 11:9, 6:11

Kovac                                       – Cheaib                        6:11, 3:11, 8:11

Rosenberg                                – Perez                          7:11, 11:8, 11:6, 9:11, 9:11

Grozdanov      – Happek         12:14, 10:12, 4:11

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielbericht He I vom 18.09.2021

Saisonstart für die TTC Herren am 18.09.2021 in der 3. Bundesliga Süd

am Samstag, den 18.09.2021, 18.00 Uhr, zuhause gegen den

S B   S t u t t g a r t

… und das sind unsere Akteure:

an Nummer 1:  Borna Kovac (er kommt von Eintracht Frakfurt)

an Nummer 2: Roman Rosenberg (er kommt vom TB Untertürkheim)

an Nummer 3: Grozdan Grozdanov (er spielt seit 07/2011 für den TTC)

an Nummer 4: Patrick Forkel (er spielt seit 07/2012 für den TTC)

an Nummer 5: Marc Seidler (er spielt seit 07/20211 für den TTC)

an Nummer 6: Kai Moosmann (er kommt vom TTC Singen)

Unser Team trifft sich bereits am Donnerstag und bereitet sich auf das 1. Heimspiel und den Saisonsauftakt vor.

Gegen Stuttgart werden voraussichtlich Borna Kovac, Roman Rosenberg, Grozdan Grozdanov und Kai Moosmann zum Einsatz kommen. Patrick Forkel arbeitet noch an seiner Fitness nach seiner Rücken-OP im März und Marc Seidler befindet sich noch im wohlverdienten Familienurlaub.

Zuschauer sind herzlich willkommen!!!!

Es gelten die aktuellen Corna-Regeln. Das heißt, es dürfen nur Personen in Halle, die die 3G- Regel erfüllen. Diese werden von uns überprüft. Bei Mindestabstand unter 1,5 m muss in der Halle zumindest eine OP-Maske getragen werden!

Die Gäste hatten bereits vergangene Woche gegen den als stark einzuschätzenden TTC Wöschbach ihren Saisonauftakt und haben überraschend klar mit 6:2 gewonnen, obwohl ihre Nummer 3 nicht mit im Team stand. Der TTC Wohlbach wird sich deshalb mächtig ins Zeug legen müsssen, um ein Spiel auf Augenhöhe zu erreichen.

Beste Voraussetzungen für ein spannendes Spiel.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Saisonstart für die TTC Herren am 18.09.2021 in der 3. Bundesliga Süd

Jahreshauptversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

die Jahreshauptversammlung unseres Vereins findet am Dienstag, den 03. August 2021, 19.00 Uhr, im Clubraum unserer Sporthalle statt.

Hierzu sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen!

Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum Versammlungsbeginn gestellt werden.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Jahresberichte des 1. Vorsitzenden
4. Verlesung der Protokolle
5. Kassenberichte und Entlastung des Kassiers
6. Bericht über die sportliche Tätigkeit 2019/2020
Bericht Saison 19/20 u. 20/21 Da. u. He. durch den Spielleiter
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen
9. Grußworte
10. Beschlussfassung über Beiträge und Aufnahmegebühren 2022
11. Verabschiedung des Haushaltsplanes 2021
12. Trainingseinteilung und Betreuer
13. Termine für 2021
14. Verschiedenes

Über einen zahlreichen Besuch der Jahreshauptversammlung würde sich der Vereinsausschuss sehr freuen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung